Spielplätze

sderot_playground_02_001

Ein Geschenk zur Förderung der Kinder des Staates Israel

Um für Kinder in Israel einen Spielplatz zu errichten, ist eine Summe von € 75.000 erforderlich
Die Spielplätze können nach den Spendern benannt werden

                            Eröffnung eines Spielplatzes in Sderot

 

In Sderot wurde an einem wunderschönen Tag ein pädagogischer Spielplatz feierlich eröffnet. Ermöglicht wurde dieses Projekt dank einer Schenkung der Österreichischen „Gertner-Stiftung“ im Angedenken für Tina Zeininger.

  Zur Eröffnung der Einweihungsfeier begrüßte Jacob Snir, Europadirektor des Keren Hajessod, im besonderen KR Rudofine Steinding in ihrer Eigenschaft al Präsidentin des K.H. Österreich sowie David Buskila, Bürgermeister von Sderot, Avi Suliman als Repräsentant der I.G. für Gemeindewesen, Vertreter des K.H. sowie die Lehrer und Kinder des Alon Kindergartens auf das herzlichste.

 Den warmen Worten der Begrüßung durch Jacob Snir folgte eine hinreißende Darbietung des Tze`irei Sderot Jugendchores, welcher bereits bei vielen Veranstaltungen des K.H. weltweit aufgetreten ist.

 BM Buskila fand bewegende Worte für Botschafter Avi Pazner, Weltvorsitzender des K.H. sowie die Österreichische Präsidentin des Keren Hajessod. KR Rudolfine Steindling und im weiteren für die anderen Gäste und Gönner von Sderot. Er schilderte die unzähligen Schwierigkeiten die die der Bewohner von Sderot in den letzten acht Jahren zu bewältigen hatte , einfach deshalb, weil sie Israelis sind.

 Der Bürgermeister hob hervor, dass weltweit die ersten Worte eines Kleinkindes „Mama“ oder „Papa“ sind, doch in Sderot ist das anders. Hier können sie zuerst „Tzeva adom“ sagen, das die Ankündigung eines Raketenangriffes innerhalb der nächsten fünfzehn Sekunden bedeutet. Der Bürgermeister schloss mit den Worten der Hoffnung, dass die Kinder von heute ihrerseits ihre Kinder in Frieden aufziehen können werden.

 Avi Pazner seinerseits, unterstrich die Arbeit von KR Rudolfine Steindling für den K.H. und dankte im Besonderen für die großzügige Schenkung von der Gertner Stiftung, welche diesen Spielplatz ermöglichte.

sderot_playground_09_001

 KR Steindling antwortete in ihrer Rede von ihrer Liebe zu Israel und wie sehr sie sich hier zu Hause fühlt. Die gute Arbeit des Keren Hajessod sei ihr Ansporn und Motivation für künftige Aktionen ihrerseits. Des weiteren, sprach sie über die Familie Gertner und im besonderen über den großen Respekt für Danek Gertner s.A. welcher bis zu seinem Tod den GERTNER FOND managte. Sie schloss mit den Worten der Hoffnung, das dieser Spende eines Spielplatzes aus der Gertner Stiftung noch weitere Spenden folgen werden.

 Zum Abschluss dankte Jacob Snir dem Jugendchor von Sderot und dem musikalischen Leiter für den herzerwärmenden Vortrag und auch den Kindern des Alon Kindergarten, die ebenfalls gesungen haben und Blumen des Dankes an Frau Steindling, Botschafter Pazner und Bürgermeister Buskila überreichten.

 Frau Steindling durchschnitt das Band der Eröffnung und von diesem Moment an, konnten die Kinder ihren neuen Spielplatz genießen.