Hand in Hand Schule in Jerusalem

Liebe Freunde,

Wie beim Magbit-Abend am 26. März 2017 angekündigt, unterstützt Keren Hajessod Österreich die „Hand in Hand“- Schule in Jerusalem. Es freut uns Ihnen mitteilen zu dürfen, dass Bundeskanzler Kern diese einzigartige Bildungseinrichtung während seines Aufenthalts in Israel besucht und dass diese Schule unlängst mit dem Preis der Jerusalemer Bildungsbehörde für das Schuljahr 2016/17 ausgezeichnet wurde.

Die Jerusalem Foundation hat diese einzigartige „Jad be Jad“- Schule für bilinguale Erziehung vor zehn Jahren gebaut und eröffnet. Sie ermöglicht das gemeinsame Lernen jüdischer und arabischer Kinder vom Kindergarten bis zur 12. Klasse.

In der Begründung für die Verleihung des Preises heißt es:

Die Schüler/innen der „Hand in Hand“- Schule kommen aus vielen verschiedenen Teilen Jerusalems, am Unterricht nehmen jüdische, muslimische christliche, drusische, tscherkessische und armenische, religiöse wie säkulare Schüler teil.

Die Schule bekämpft Vorurteile, Ängste und Missverständnisse auf eine Weise, die Toleranz und Respekt für den Anderen stärkt. Hebräisch und Arabisch haben den gleichen Stellenwert. Trotz aller Hindernisse und Herausforderungen führt die Schule ihren Bildungsweg – dank des Einsatzes der Lehrer und aller Fachkräfte – erfolgreich fort. Eltern und die Familien der Schüler sind involvierte Partner dieses Bildungswesens.

Diese einmalige Einrichtung ist ein Modell und positives Beispiel für alle Bewohner Jerusalems. Die Erwachsenen lernen von den Schüler/innen wie man gemeinsam lebt, gemeinsam lernt und Koexistenz fördert – in der Hoffnung, dass die Nachricht zur restlichen Bevölkerung der Stadt durchdringt.

Da das Schulgelände ursprünglich nur für 300 Schüler/innen der Grund- und Mittelschule gebaut wurde, ist ein Gebäude für den gymnasialen Zweig dringend nötig. Der Schulunterricht der Gymnasiasten findet zurzeit an akademisch unzumutbaren Orten statt, zum Beispiel in den Fluren und in Luftschutzbunkern. Um dieses Problem nachhaltig zu lösen, ist der Bau eines Gymnasialgebäudes auf dem schon existierenden Gelände geplant.

Mit Ihrer Spende an den Keren Hajessod für dieses Projekt können Sie einen wesentlichen Beitrag zur Realisierung dieses wichtigen Bauvorhabens leisten – und damit zur Weiterentwicklung dieser ausgezeichneten „Hand in Hand“- Schule.

IBAN: AT62 6000 0000 0717 2670

BIC: BAWAATWW

Dr. Ariel Muzicant

Präsident Keren Hajessod Österreich